Die erschöpfte Assistentin

Den Anfang der Geschichte könnt ihr hier lesen.

Hier ist erst noch einmal das „Kunstwerk“, bei deren Kreation oder besser Kreierung Anna und Kiki kräftig mitgeholfen haben. Anna ist davon so erschöpft, dass sie sich ausruhen muss.

Das fertige Produkt mit Sockel

Anna, die erschöpfte Assistentin:

Ein bequemeres Bett war leider nicht vorhanden

8 Kommentare zu “Die erschöpfte Assistentin

  1. Liebe Clara,
    1. Eier sind ein Naturprodukt und sie wissen, dass es auf die inneren Werte ankommt!!! Das Äußere ist nur Schutz für das (leckere) wertvolle Innere. Alle die nur auf dieses (überflüssige) Häutchen schielen, haben sehr oft Stroh im Kopf, ist ihnen aber egal, denn das sieht man ja nicht. 😉

    2. Deine Assistentin hast Du wirklich sehr liebevoll in Szene gesetzt, und wenn die es genossen hat, umso besser! Dann hatten Beide ihre Freude daran.

    Übrigens, so einfach durchhängen und Frischluft um den Leib herum wehen lassen, könnte uns doch auch mal gut tun, oder.
    Das entspannt ungemein und könnte evt. erfolgreich die Dünnbrettbohrer abwehren helfen, die Misanthropen und Nörgeler, die Besserwisser und…und..es gibt einfach zu viele unangenehme Zeitgenossen, die kann man gar nicht alle aufzählen.

    So ganz und gar von frischer Luft umgeben, könnte Körper UND Geist wieder frei machen und uns zudem noch völlig neue (und seit der Kindheit nicht mehr geübte) Sichtweisen schenken.

    So, jetzt gehe ich ein Käffchen trinken und denke ganz lieb an Dich♥
    herzlichst moni

    Gefällt mir

    • moni, das war ja schon eine philosophische Antwort mit dem inneren Wert eines leckeren Eis, mit dem Drapieren meiner geliebten Assistentin und mit den Gedanken, die sich daran anschließen – ich wäre dabei, gleich und sofort – nach Terminabsprache. Jetzt habe ich so gut wie kinderfrei, da alle bald Ferien haben.
      Jetzt mit einem Kaffee mit dir anzustoßen, ist schon fast ein wenig zu fortgeschrittene Tageszeit – aber ich bleibe ja lange wach, also hole ich mir jetzt auch einen Kaffee. Du fühlst mich spüren? 🙂 😉
      Jetzt gucke ich mit einem Auge Fußball und warte auf die entscheidenden Situationen, die dann ja zig mal wiederholt werden.
      Und tschüss sagt Clara

      Gefällt mir

    • Hallo Earny, danke für deinen Besuch bei mir. – Es hat verschiedene Gründe, warum ich mich aus dem sehr schönen „ehrenWORT-Blog“ ausgeklinkt habe. Früher habe ich mit einem Fotoprogramm gearbeitet, mit dem ich wunderbar Collagen machen konnte, indem ich Teile eines Bildes in ein anderes eingezeichnet habe. Das schöne, aber doch etwas simple PhotoSCape kann das nicht. – Außerdem geht meine Tendenz dahin, eher weniger am Rechner zu machen als mehr.
      Sorry, aber ich komme nicht wieder zurück. – Euch wünsche ich dennoch gute Ideen!
      Mit lieben Grüßen von Clara

      Gefällt mir

  2. Pingback: Hilfsassistenten für die Kunst « Claras Allerleiweltsgedanken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: