Totgeglaubte leben länger – eine Ode an den Fotoblog und an Mallybeau Mauswohn

Wie lange ich hier schon nichts mehr eingestellt habe, lässt sich ja ganz leicht feststellen, Warum ich jetzt plötzlich und unerwartet hier mal wieder etwas zeige, weiß ich selbst nicht so genau.

Ich zeige jetzt nur Fotospielereien, die alle auf dem Laptop von Mallybeau entstanden sind. Womit ich das verdient habe, dass ich ab und an das Subjekt ihrer Kreativität bin, weiß ich ebenfalls nicht.

Also bleibt nur zu sagen: „Ich weiß, dass ich nichts (zumindest nicht viel) weiß.

Ab und an ist es schön, eine Handwerker-Queen zu sein
Mein linker, linker Platz ist leer – ich wünsche mir ein Eigelb her
Das war eine Wunscharbeit – zumindest die Überschrift

Und jetzt geht es zu den gesundheitsbewussten Löwen.

Macht sich die Clara nicht hervorragend als Löwin?
Hier ist sie nur für Kenner und gute Augen erkennbar
Und nach diesem Lilaschreck kommt noch ein Foto mit Maske, das die drei Symbolaffen auf andere Art zeigt:

Wenig sehen, weniger hören und ganz wenig sagen.

Und Schluss für heute und wahrscheinlich auch für längere Zeit.

Werbung

7 Kommentare zu “Totgeglaubte leben länger – eine Ode an den Fotoblog und an Mallybeau Mauswohn

  1. Welch eine Ehre. Da werden meine Deine Arbeiten sogar mit einem eigenen Beitrag bedacht. Womit habe ich das verdient? 🙂
    Wenn jemand in so hohen Tönen von Farben ( insbesondere Lila) schwärmt, liegt es wohl nahe, dass man Dich mit dieser Farbe beschenkt.
    Wenn Du Dir ein Eigelb herwünschst, hoffe ich, dass es eines in der Pfanne sein möge und Dich niemand mit Eiern bewirft. Außer der Osterhase hat ein paar Marzipaneier zur Hand 🙂
    Dein Fotoblog freut sich bestimmt über Aufmerksamkeit und brummt nun zufrieden. Oder war das wieder der Löwe? 🙂
    Liebe Lilagrüße

    Like

    • Womit du dir das „verdient“ hast? —- Einfach mit deinen witzigen Ideen und dann danach natürlich mit der exzellenten Umsetzung.
      Du hast ja schon gesehen, der eine Löwe hängt schon im Arbeitszimmer. – Tagsüber spiegelt sich alles in der glatten Oberfläche – aber abends kann ich MICH genießen 🙂 😉
      Hier brummt immer alles Mögliche: Das Telefon über Bluetooth brummt ganz eigenartig, die Klingel, wenn was geliefert wird, die Mikrowelle oder die Kaffeemaschine – das ist hier eine richtige Brummwohnung.
      Ich esse sehr gern Spiegeleier, die in Görlitz immer „Setzeier“ genannt wurden.
      Liebe Löwengrüße

      Gefällt 1 Person

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: