Die schönen Potsdamer BSuM-Mädchen

um Gottes Willen nich verwechseln mit den blonden Maiden aus den 30er/40er Jahren, die auch mit „B“ anfingen, aber die einen anderen Lebensinhalt eingeimpft bekamen: Sie sollten Soldaten für den Gröfaz bekommen und diese ihre Jungen auch gern dafür hergeben.

Nach diesem Minigeschichtstrip gehe ich jetzt mit euch auf die Potsdamer Insel. Alles Skulpturen, die dort stehen, sind in gewisser Weise auch Geschichte – nämlich DDR-Geschichte, denn viele der Namen habe ich nach der Wende nicht oder kaum noch gehört. – Mir gefallen die kleinen und großen Kunstwerke – und deswegen lasse ich euch jetzt daran teilhaben. – Heute verkneife ich mir eine Galeriedarstellung, denn ich möchte jedes Foto in der vollen Größe zeigen.

1501 BS IdF Mädchen sw

1501 IdF Fisch

Ich weiß, dass kein Mädchen ist – vielleicht ist es ein verzaubertes Mädchen, das zum Fisch werden musste, weil es immer so viel geredet, geschrieben und gebloggt hat. – Vielleicht ist es ja sogar Clara???

1501 IdF Frauenskulptur

Und diese junge Frau sieht aus, als wenn sie eine Operationsnarbe am Oberschenkel hätte. – Oder bin ich ein wenig Op-geschädigt?

1501 IdF Menschenskulp

Die sehen wirklich aus wie sozialistischer Realismus – für die konnte ich mich nicht so recht erwärmen.

1501 IdF Schwimmerin Cremer sw

Das ist sie, die Schwimmerin von Prof. Fritz Cremer.

1501 IdF Skulptur Adler

5 Kommentare zu “Die schönen Potsdamer BSuM-Mädchen

  1. Die Mädels sehen wirklich hübsch aus … von so einer Figur träum ich nur. *seufz*

    Die Dreier-Gruppe ist seltsam anzuschauen und soll wohl die „Freiheit und Freizügigkeit“ der DDR darstellen.

    Schön, dass du wieder mitgemacht hast!
    🙂

    Gefällt mir

    • Lucie, als wir so jung waren wie diese Mädels waren, als sie Modell standen – da hatten wir doch mindestens auch so eine tolle Figur.- Jetzt widersprech aber nicht, wir können es zumindest behaupten.

      Gefällt mir

    • Jein, liebe Ute. Wenn ich „zu viele“ Fotos zeigen will, dann hat der Betrachter bei einer Galerie jederzeit die Möglichkeit, drauf zu klicken und sich das Bild zu vergrößern – aber ansonsten bekommt man schneller einen Gesamtüberblick.
      Die Vorlieben sind eben unterschiedlich. – Die neue Form der WP-Galerie gefällt mir persönlich sehr, was auch nicht zu übersehen war bisher.

      Gefällt mir

  2. Pingback: Brunnen, Skulpturen und mehr – heute wieder aus Potsdam « Claras Allerleiweltsgedanken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: