9 – Abschied in Raten

Sieben Jahre sind eine lange, lange Zeit – und in dieser langen Zeit habe ich nicht unbedingt wenig Fotos gezeigt. Ich habe die Anzahl pro Post schon auf 7 erhöht, aber dennoch bin ich noch nicht so weit, wie ich gedacht hatte.

Die in der Mediathek nach Monaten erfassten Fotos sind für mein Vorhaben unendlich gut zu verarbeiten. – Also Clara, schwatz nicht so viel und mach weiter.

Von manchen wird ja behauptet: „Clara hat einen Vogel“ – und die haben Recht, aber nicht immer, denn er ist nur ausgeborgt. Seht ihr, da war ich noch nicht in der lila Phase, sondern noch bei pink – nur mal so nebenbei.

So werde ich aussehen, wenn ich weiter so viel esse und mich weiter so wenig bewege, weil ich immer nur Artikel am Computer schreibe.

Zu der pinken Clara muss ich jetzt einen Ausgleich schaffen

Auch gelb, aber keine Rosen. Mich erinnert es an etwas anderes.

Könnt ihr euch erinnern, im ersten Beitrag ist Clara ganz stolz als Lenkerin der Löwenquadriga aufgetreten. Jetzt im Alter schafft sie das nicht mehr mit den Löwen und ist auf Ochsen umgestiegen.

Das kann ich nie und nimmer sein, denn ich würde die armen Ochsen nicht so prügeln und quälen, da würde ich lieber zu Fuß gehen. Mit diesen tollen lila Sandalen macht das Laufen richtig Spaß.

Mit diesen Schuhen komme ich auch gut über die Slinky-Brücke, über die ich mit Lucie gegangen bin. Die Brücke ist in der Nähe von Oberhausen.

 

Advertisements

24 Kommentare zu “9 – Abschied in Raten

  1. Liebe Clara!
    Da hast Du ja einen tollen Vogel. Und jetzt muss ich natürlich gleich mal blöd fragen, weil meine Kuhaugen das nicht richtig erkennen: ist der Vogel echt oder ein Stofftier? Es gibt ja Imitate, die kaum von einem lebenden Modell zu unterscheiden sind. Dass Du echt bist, ist unbestritten!
    Und die armen Ochsen haben ja ordentlich zu kämpfen. Auch wenn mir das ja an sich nicht gefällt, so ist eine solche Plastik natürlich 1000Mal schöner als, na Du weißt schon, das Giraffenpferd.
    Und musste man über die Slinky-Brücke wirklich drüberschleichen? War sie so wackelig oder weshalb der Name?
    So, genug Löcher in den Bauch gefragt, jetzt siehst Du fast aus wie ein Schweizer Käse … 🙂
    Liebe Grüße ins Fotoarchiv
    Mallybeau

    Gefällt mir

    • Liebe Mallybeau, gut dass ich dich auch mal aufs Glatteis führen konnte – aber der sehr gut sprechende Vogel ist echt. Du glaubst doch nicht, dass ich für ein Plüschtier ein Dreifachkinn zeigen würde *grins*
      Eine von meinen zwei Lieblingsnachbarn im alten Haus hatte ihn – und er kam zu allen Leuten auf die Schulter geflogen, sagte was – und wenn er nichts bekam, haute er wieder ab.
      Wenn ich von deinem „Lieblingspferd“ einen kleinen Abguss bekäme, würde ich dir den schenken, damit du dich mit ihm aussöhnen kannst.
      Nein, man konnte schon aufrechten Ganges über die Brücke gehen – ein wenig hat sie schon gewackelt und geschwankt. Die Reifen um die Brücke ist ein Endlos-Kunstwerk – ich fand sie unheimlich toll, weil wirklich mal was anderes.
      Käse-Clara grüßt dich ganz lieb und freut sich über so viele Fragen
      PS: Der Tag fing heute unschön an. Als ich am späten Morgen erwachte, schmerzte und tränte mein Auge. Ich musste zum Augenarzt und bekam Tropfen und Salbe – das wird hoffentlich helfen.

      Gefällt 1 Person

      • Na so ein Zufall. Ich bin heute auch aufgewacht und hatte ein leicht geschwollenes linkes Auge. Keine Ahnung woher. Zum Glück ists mittlerweile schon besser. Ich hoffe bei Dir auch bald.
        Dass Wellensittiche sprechen konnten, wusste ich gar nicht. Oder kann ich das nur nicht erkennen, was das für eine Papageienart ist? Was hat er denn zu Dir gesagt? Stelle ich mir sehr lustig vor 🙂
        Liebe Grüße … auch an mein „Lieblingspferd“

        Gefällt mir

        • Um zu wissen, was er gesprochen hat, müsste ich die Besitzerin anrufen. Ich habe das meiste sowieso nicht verstanden, aber er hat wirklich immer gelabert.
          Bei mir ist es übrigens das rechte Auge, und im Moment ist es noch nicht besser

          Gefällt 1 Person

          • Genau, Wir labern über über etwas besseres als über dicke geschwollene Augen. Ich bin gerade dabei mir ein schickes Türposter für das Badezimmer auszusuchen diese Tür ist in ihrer hässlichen Farbe kaum zu überbieten. Aber zum Glück kann man da was dagegen tun. Und du weißt ja, wie gerne ich Folien klebe.

            Gefällt 1 Person

          • Nachdem ich bei mehr als 20 Türbildern ein Lesezeichen gesetzt habe (die gleiche Firma, die mie Muscheln für meine Badwände produziert hat – dort war ja die Qualität exzellent, die Preise vielleicht auch (40,00 € für ein Türposter) – habe ich aber vergeblich nach einem Giraffenpferd gesucht – haben sie nicht. Löwen könnte ich und Schildkröten oder riesige Fußabdrücke im Sand.
            Ich weiß noch nicht.
            Murmeltier in so groß gab es nicht.

            Gefällt 1 Person

          • Puh, zum Glück gab es das Giraffenpferd nicht. Wahrscheinlich waren da die Absatzzahlen zu schlecht, sodass die Produktion eingestellt wurde 🙂
            Schildkröten finde ich sehr schön. Die strahlen eine angenehme Ruhe aus. Aber kommt natürlich auch auf die Abbildung an.

            Gefällt mir

          • Ich habe mal in der Firma angerufen (flunkerflunkerflunker) – aber es gab einen Streik der Besatzung, die wollten dieses wunderbare Pferd nicht drucken und haben eher mit Kündigung gedroht.
            Oder wie wäre es mit einem Konterfei von unserem neuen Blond- ähm, Blödkopp, da wäre die Toilette nie lange besetzt, weil man direkt auf die Tür schaut.
            Ein Löwe ist wunderbar, passt aber nicht so richtig rein.
            Ich schwanke zwischen einer schemenhaft dargestellten Frau unter der Dusche, der Schildkröte oder genau der Muschel, von der ich schon zwei im Bad habe. Das wäre das gediegenste und ruhigste.

            Gefällt 1 Person

          • Das erste mit den Wurstscheiben kannte ich doch das zweite aus den Lachsscheiben ist genial – trotzdem würde ich dadurch die Lust auf Fisch verlieren und mir wäre ständig übel.
            Komisch, wenn ich deine Antwort zulasse (wegen der Links ist sie erst einmal gesperrt), verschwinden die Links.

            Gefällt 1 Person

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: