4 – Erstmals Hundegebell in der Familie

Lennys erster Auftritt und mit Lucie querbeet

März 2012 – ein Hund vergrößert die Familie – Lenny frisst jetzt meine Wienerwürste

Kurzurlaub bei und mit Blogfreundin Lucie. (Als ich diesen Post geschrieben habe, wusste ich noch nicht, dass Lucie nicht mehr lebt. Da sie eine gute Freundin für mich war, wird sie noch öfter in dieser Erinnerungsserie auftauchen)

Eine Junglöwin = Medusa schüttelt ihre Mähne – und bei Anna konnte man wirklich von Mähne sprechen.

Obwohl schon 2012 entdeckt, habe ich ihn dieses Jahr wieder nicht als Claraweihnachtsbaum eingesetzt. – Vielleicht war es doch die Farbe. Damals „stand“ ich noch auf pink, was jetzt definitiv zu lila geworden ist.

Dieser Uraltlöwe und die alte Löwin – die dürfen in meiner selbstausgewählten Lieblingsfotoliste nicht fehlen.

Und weil ich so ein schönes Fotobuch für Anna gemacht habe, bekomme ich von Daggi einen Tätschel:

Und so ähnlich sieht es bei mir auf Balkon und Umgebung auch wieder aus – zumindest an dem Tag, an dem ich diesen Artikel vorbereite (15.1.17)

 

Advertisements

8 Kommentare zu “4 – Erstmals Hundegebell in der Familie

  1. Liebe Clara!
    Da brauchst Du ja immer die doppelte Ration an Würsten, wenn der liebe Lenny bei Dir zu Besuch ist. So einen sympathischen Gast will man schließlich nicht verhungern lassen. Aber das würdest Du ja sowieso nie tun 🙂 Der Löwe sieht wirklich sehr imposant aus, fast ein wenig schade, dass er nicht lila ist. Aber so hebst Du Dich umso besser von ihm ab. Als Löwenreiterin machst Du definitiv eine gute Figur!
    Ich hoffe, dass Deine zwei Schuhe nicht vom Balkon gefallen sind, bei dieser Kälte geht man nicht gerne barfuß außer Haus. Oder stehen sie gar Spalier für Dich? 🙂
    Auch von der Kuh aus Malibu gibts jetzt einen lieben Tätschler … muh 🙂
    Mallybeau

    Gefällt mir

    • Hallo Mallybeau, ganz am Anfang in dieser Wohnung hat sich Lenny sofort auf den Boden gelegt, um von mir gekrault zu werden. – Jetzt stürmt er in die Wohnung zur Küche, sitzt vor dem Kühlschrank und wartet so penetrant, dass ich eine Wienerwurst heraus hole, Dann ist er zufrieden und dann will er gekrault werden.
      Lenny gehört zu den Hunden, der immer und ständig Hunger hat und den ganzen Tag nur fressen könnte. Aber das finden alle anderen Familienmitglieder nicht in Ordnung.
      Die Schuhe sind nicht weggeweht worden – aber später gab es irgend einen Grund, warum sie entsorgt werden mussten. Ich weiß nicht mehr welchen.
      Jetzt setze ich mich in Positur und genieße den Tätschel – hmhmhmhmhmhm – schöööööööööööööööön!
      Liebe getätschelte Grüße von Clara

      Gefällt 1 Person

        • Ganz so schlimm ist es mit Lenny noch nicht – der zieht immer an der Leine, um nach draußen zu kommen – auf der Straße liegt ja leider so viel Fressbares herum, dass kann er sich doch nicht entgehen lassen.
          Mit diesem Fresstrick wird es später bei Lenny bestimmt auch funktionieren. Tschüüüüüüüüüüüüüüüüüss!

          Gefällt 1 Person

          • Bei Euch liegt Fressbares auf der Straße? Ich sehe schon, das Großstadtleben ist mir gänzlich fremd. Hier liegen im Sommer höchstens ein paar Äpfel unterm Obstbaum … 🙂 Wau!

            Gefällt mir

          • Es ist unglaublich, was manche Leute wegwerfen, ganze Brote haben wir schon gefunden. – Doch oft auch ganz Schreckliches (Nägel oder anderes, in Hackfleisch verpackt), was von Hundehassern hingelegt wird. – Aber Hunde interessieren sich ja leider auch für die Hinterlassenschaften anderer Hunde.
            Deine Idylle ist sicher schöner!

            Gefällt 1 Person

          • Nägel in Hackfleisch, wie brutal. Hier gab es auch mal irgendwelche vergifteten Fleischköder, an denen dann ein Hund gestorben ist. Aber ich habe ja glücklicherweise den Laubosaurus, der ist da nicht so empfindlich 🙂

            Gefällt mir

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: