Gut zu Fuß durch Himmelhochs Dekogalerie – 13

In einer neuen Wohnung hat frau ja so ihre Lieblingsplätze, an denen sie sich gern aufhält. Und auch bei den Neukäufen gibt es Dinge, die sie besonders mag oder an denen sie sich täglich neu erfreut.

Ich bin mal in Gedanken und in natura durch meine Wohnung gegangen und habe in jedem Raum eine Sache  gesucht, die ich um nichts in der Welt mehr missen möchte.

In der Küche könnten es fast alle Elektrogeräte sein, denn sie sind alle erst hier in dieser Wohnung gekauft worden. Doch die sind es nicht, sogar der knuffige Entsafter hat es nicht aufs oberste Treppchen geschafft. Es ist die Spüle – vorher diese abartig hässliche braune Zweibeckenspüle und jetzt die gefällige beigefarbige. Ich brauche nur ein Becken und kann die angrenzende Abstellfläche bei der relativ kleinen Küche und den zugestellten Arbeitsflächen viel besser nutzen.

Im Bad gab es einen erbitterten Kampf um den ersten Rang – Waschmaschine ist schön, aber da hatte ich vorher eine ähnliche. Letztendlich kämpfte die Folienmuscheln gegen die Toilettenbrille – und letztere hat den Sieg davon getragen. Was mich an der Absenkautomatik so fasziniert, kann ich gar nicht sagen, aber sie gefällt mir. Nur bei Besuch muss ich aufpassen, dass der den Deckel nicht mit Druck zumacht – das überlebt sie, die Brille, nämlich nicht lange.

Ich will das jetzt nicht für jeden Raum fortführen – ganz großzügig lasse ich Flur, Besucherzimmer und Wohnzimmer mit Balkon aus und komme zum

Testsieger in Claras Zimmer – das Bett.

Das Bett hatte es allerdings auch kinderleicht, denn hier ist kaum etwas neu. Es musste lediglich einen Tisch mit zwei Stühlen und einen Teppich aus dem Rennen werfen – da hätte ich auch gewonnen. Allerdings sind ja noch so ein paar schnuckelige Bilder dazugekommen, aber auch die hatten gegen das Bett keine Chance.

Es gibt ein sogenanntes Sommerbett, das mich mit Grün/Orange und Blumen in den nächtlichen Naturschlaf lockt. Aber ihr könnt beruhigt sein, lila überwiegt natürlich auch im Sommer.

Und es gibt ein Winterbett – da ist die Einziehdecke dick und flauschig, die Bettwäsche wärmt durch ihre Materialart und der Aufdruck auf der Wäsche ermöglicht es mir, zu reisen ohne zu reisen, falls man das versteht. Ich war noch nie der größte Reisefan und werde es von Jahr zu Jahr weniger. Aber hier so machen mir die Skyscraper von Amiland keine Angst.

Sogar die Lektüre passt sich den hier gängigen Farben an.

1810-cz-bettwaesche-ny-24

12 thoughts on “Gut zu Fuß durch Himmelhochs Dekogalerie – 13

    • Das ist ja fast so „gemein“ wie Torte zui zeigen, wenn ich Hunger habe. Das erste ist ja wunderschön, das könnte ich mir sehr gut in groß an meiner Wand vorstellen – aber hier sind jetzt GsD alle Plätze belegt, dennoch vielen Dank!
      Ich finde es gut, dass ich so über Farben definiert werde – ich habe gerade heute eine Karte aus dem Briefkasten gefischt. Die Schreiberin hat sofort an mich denken müssen, als sie diese Karte sah. So bekam ich Post, wie schön!

      Gefällt mir

  1. Liebe Clara!
    Also Dein Dekotalent ist unübertroffen. Als eingebildete Kuh müsste ich natürlich gleich sagen, dass mir die farblich so passende Lektüre am besten in Deiner Wohnung gefällt🙂 Aber das ist natürlich nicht so. Schließlich ergibt sich ein Wohlfühlambiente erst aus vielen Einzelteilen und vor allem erst, wenn es eine Person mit einem feinen Händchen fürs Detail errichtet.
    Da werde ich mich gleich mal auf der Skyline niederlegen und das Zimmer genießen! schnarch …. schnarch ….
    Liebe Grüße ins Lilazimmer
    Mallybeau

    Gefällt mir

    • Das hat nichts Negatives mit dir zu tun, dass du immer bis zuletzt mit der Kommentarantwort warten musst – aber für dich nehme ich mir ganz besonders viel Zeit. Und jetzt musste ich das mit dem abgenommenen Duschwandteil noch regeln. Die Befestigungsleiste war mit mindestens einem Kilo Silikon oder ähnlichem auf der Wand verkleistert und verklebt. Mit 3 verschiedenen Lösern habe ich versucht, alle Klebereste zu entfernen. Die gingen im Laufe der Zeit auch ab, aber die Fliesen hatten sich darunter verfärbt, Sch…itt! Und das gefällt mir natürlich nicht. Also habe ich mich umgesehen, was ich da machen kann – zwei Varianten sind mir eingefallen, aber keine gefällt mir 100pro.
      Diese Bettwäsche ist so herrlich – obwohl ich gar kein Amifreund bin, aber sie ist nicht langweilig und nicht verblümt, frau muss ja auch mal was anderes im Zimmer haben als Farben🙂
      Und tschüss aus der Schlechtwetterstadt Berlin sagt Clara

      Gefällt 1 Person

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: