Meditativer Blick nach innen

Diesen oder einen ähnlichen Blick ins eigene Innere könnte man riskieren, wenn man bei einer Koloskopie ohne Betäubungsmittel arbeiten lässt und auf den Bildschirm schauen kann. – Ich habe das Foto bearbeitet und überschärft.

2003 13 FB Darmmodell Polypen

4 thoughts on “Meditativer Blick nach innen

    • Liebe Nixe, es ist ja nur im übertragenen Sinne menschlicher Herkunft. Auf dem anderen Blog konnte man einen Tag zuvor besser sehen, dass es wirklich so etwas wie eine Hüpfburg ist, nämlich ein aufblasbares riesiges Darmmodell, den Maßstab weiß ich nicht, aber ich denke, 1:100 kommt hin.
      Und Hüpfen ist deshalb schlecht, weil unten der Gang nur Bretter waren – du hättest mit den Füßen nach oben hüpfen müssen – für dich sicher keine Schwierigkeit🙂
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: