Natur in der Landgalerie

Die molligen Damen, die ich kürzlich auf dem Fotoblog zeigte, veranlassten WP dazu, mir zwischendrin eine Mail zu schicken. Ich war gerade ganz in der Nähe, nämlich in Frankfurt/Oder. WP schrieb mir, dass mein Blog außergewöhnlich viel Traffic bekommt und ich freute mich einfach nur. Und jetzt bin ich gespannt, ob die Natur wenigstens halb so viele Besucher anlockt.

*************

Die Natur wuchert und wächst dort draußen ziemlich wild – aber auch gezähmt und kultiviert.

1909 Landgalerie 67

Namen sind Schall und Rauch – nur das Auge genießt.

1909 Landgalerie 68

Dass diese langen Dinger keine Bohnen sind, obwohl sie grün sind, weiß sogar ich – aber das ist auch das einzige, was ich über diesen Baum weiß.

1909 Landgalerie 69

Und hier gibt es diese blaue Bank zu versteigern, auf der sich die Nicht-Mollige in die Galerie eingeschmuggelt hatte.

1909 Landgalerie blaue Bank 63

Dieser Hokaidokürbis hat inzwischen den Aggregatzustand gewechselt – er ist von der festen Form in die flüssige Suppenform gewechselt.

1909 Landgalerie Hokkaido 60

Und auf diesen Holzscheiben wandere ich jetzt wieder aus dem Blog raus und nach Hause.

1909 Landgalerie Holzscheiben 96

 

6 thoughts on “Natur in der Landgalerie

  1. Liebe Clara,
    interessante Naturschönheiten hast Du da eingefangen. Der Schotenbaum ist vermutlich ein Johannisbrotbaum, die tragen solche langen und gefährlich aussehenden Früchte.
    Der Riesenkürbis hat sicher für ein paar Tage gereicht, gell!😉
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    • Danke für den Tipp mit dem Johannisbrotbaum, liebe moni.
      Der Kürbis sieht nur hier riesig aus, der war gerade mal ein Kilo leicht. Die Suppe schmeckt lecker, aber der größte Teil davon is eingefroren.
      Liebe WE-Grüße zu dir!

      Gefällt mir

  2. Für die Bank biete ich mit, der Tisch braucht erst mal frische Farbe🙂 Naturaufnahmen sehe ich immer gerne. Liebe Clara, Kompliment, du bist wirklich sehr vielseitig mit deinen Fotomotiven.

    Gefällt mir

    • Liebe Ute, über dieses Lob freue ich mich sehr. – Ich denke immer, die vielen Programmeinstellungen (schnelle Kinder, stehende Gebäude, Gegenlicht, fließendes Wasser und wachsende Pflanzen🙂 ) müssen ja auch genutzt werden. Außerdem schreibe ich doch bei „Über mich“ im Textblog was von „Tutti frutti“ – also muss ich auch mal fruttis zeigen, und wenn als Kürbis.
      Eigentlich wollte ich heute nochmal nach Frankfurt, aber ich habe zu lange geschlafen, weil ich gestern bis in die tiefste Nacht „ge-Doko-t“ habe und mein Kreuz tut mir weh, immer noch Folgeerscheinungen vom Klettergarten.

      Gefällt mir

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: