Kurztrip nach Angermünde – 2

Heute will ich nur Fotos von dem Skulpturenpfad bringen, der rund um den Mündesee verläuft. Es sind alles Findlinge, die künstlerisch bearbeitet wurden.

1907 FB Doppelwhopper

Ich für mich habe diese Skulptur respektlos „DoppelWhopper“ getauft – oder heißen die McDooof anders?

1907 FB Findlingsskulpturen 06 1024

Die Angermünder haben wirklich viele Stolper- und Stoppersteine auf ihren Wiesen rumliegen.

1907 FB Findlingsskulpturen 15 1024

Dieser hier müsste eigentlich Clara-Stein heißen, denn „aber“ ist eines meiner meistgebrauchten Wörter: „Ja, aber …“

1907 FB Findlingsskulpturen 30 1024

Hier dürft ihr euch den Namen ausdenken, denn ich habe vergessen, das Schild zu fotografieren.1907 FB Findlingsskulpturen 34 1024

Dekorativ auf einer kleinen Anhöhe neben den Resten der Stadtmauer thronten diese Steine.

1907 FB Findlingsskulpturen 65 1024

Ich hatte hier die Assoziation eines Pilzes, unter dem sich alle versammeln, weil es regnet. Aber es hat nicht geregnet und niemand hat sich versammelt.

1907 FB Findlingsskulpturen 68 1024

Hier könnt ihr den „Belag“ vom „Doppelwhopper“ genauer sehen – alles ziemlich unverdauliche Sachen.

1907 FB Korsett 46 1024

Hier erinnere ich mich spontan an den Namen „Das Korsett“ und war sofort froh, in einer anderen Generation aufzuwachsen.

1907 FB Pferd u Reiter

Erkennt ihr Pferd und Reiter?

1907 FB Verlorene Zeit  1024Warum diese Skulptur „Die verlorene Zeit“ heißt, weiß sicher nur der Künstler.

Advertisements

9 Kommentare zu “Kurztrip nach Angermünde – 2

    • Die Füllung vom Doppeldingsbums war wohl lose – aber auch die scheint mir noch zu schwer. – Das ist also klausichere Kunst! – Ich habe gerade noch mal geguckt, nein, die drei Füllungssteine sind auch fest, werden von der Oberschicht fixiert. 🙂

      Gefällt mir

    • Das schöne ist ja immer – ich fahre vollkommen unbedarft in einen neuen Ort – nichts vorher gelesen, nichts nachgeschlagen. Ich lasse mich einfach überraschen und gehe der Nase nach. Wenn es mir dann sehr gut gefällt und ich in der Stadtinformation noch vieles entdecke, was ich an diesem Tag nicht schaffe, dann fahre ich eben noch einmal hin. Kostet mich ja nur Zeit.

      Gefällt mir

    • Ich habe mit Einheimischen gesprochen – die haben mir erzählt, der „Angermünder Steinbeißer“ habe eine Evolution im Schnellformat durchgemacht. Jede Nacht darf er für 2 Stunden den See verlassen und hier knuspern kommen. 🙂 Diese Frage kam mir, als ich bei manchen Steinen so ein eigenartige Steinmehl liegen sah. *grinsgrinsgrins*

      Gefällt mir

  1. hehooo .. ich steinliebhaber würde da wie wild in der gegend rumspeeden – wirklich beeindruckend 🙂

    aber – mit : ja, aber .. kannst du mich jagen. Ja aber sagen oft die menschen die nicht sagen können : ja du hast recht PUNKT 😛

    Gefällt mir

    • Ich weiß, ich weiß – es ist wie „JEIN“ – ein bisschen ja und ein bisschen nein. Das Leben ist doch aber nicht schwarz-weiß, sondern es ist oft gemischt – also von beidem etwas, also grau, also oft eben doch: „Ja – aber wir müssen … und wir sollten erst …“ usw.
      Es geht bei meinen „Ja-aber-Situationen“ nicht um Dialoge, sondern um Situationen, die vor mir liegen.

      Gefällt mir

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: