Energie – vielseitig betrachtet

Dampf ablassen, damit der Kessel nicht platzt

Ich glaube, das ist das Kraftwerk Jänschwalded – durch die vordere Kulisse dennoch irgendwie schön

2806 Kraftwerk Abenddämm

Eine schöne Wolkenverfärbung macht auch die hässlichsten Schornsteine vor meinem Fenster (fast) schön.

2806 Kraftwerk Jänschwalde 30

Aus der Entfernung sieht das fast aus wie ein Vulkanausbruch – wenn man sich die Schornsteine wegdenkt

Schaut die Taube auf das gespiegelte Kraftwerk oder rede ich mir da was ein?

2806 Kraftwerk Spiegelung 62

Advertisements

10 Kommentare zu “Energie – vielseitig betrachtet

    • DAs freut mich ja und dann bin ich auch begeistert. – Ich habe die Ansicht aller Blogs derart vergrößert, dass fast der ganze Breitbildschirm ausgefüllt wird – rechts und links bleiben nur wenige cm. Und mit diesem Thema (schon für die Gartenschaufotos ausgesucht), kann ich Fotos in richtig groß zeigen. Also sehe ich auch Galerien in so groß, dass es mir ausreicht zur Betrachtung. – Bei der Einzelbetrachtung sind sie nicht so groß, weil sie wohl bloß mit 600 px eingestellt wurden.

      Gefällt mir

    • Wir alle würden ganz schön blöd aus der Wäsche gucken, wenn uns plötzlich die Energie auf die Hälfte gekürzt werden würde. Ich bin sicher schon aus egoistischen Gründen sehr sparsam, aber dennoch möchte ich weder auf meinen Spüler, meine Waschmaschine noch auf meinen Kühlschrank verzichten.
      Deswegen denke ich, wir müssen uns auch mit Sachen arrangieren, die vielleicht auch die Natur ein wenig verschandeln, wie z.B. Windräder oder Schornsteine von Kraftwerken.
      Schön, dass sie dir gefallen – gerade die aus Jänschwalde finde ich schön, auch wenn es ein uraltes Kraftwerk ist.

      Gefällt mir

  1. Ich könnte eine Rheinterrassenwindradgalerie fotografieren- und das stillstehende alte Atomkraftwerk Biblis gegenüber….auch schön.
    Die sinnende Taube betreibt Spiegelungsphilosophie, vielleicht- oder sie hat Sodbrennen von den vielen Sonnenblumenkernchen…

    Gefällt mir

  2. Vielseitig? Das ist doch eine Braun/ Steinkohle Huldigung pro Ängie.
    Alternativstrom wird mitunter schon verschenkt, leider nur an Konzerne, danke EU! Darf ich nicht beim Erzeuger kaufen, nicht beim Putin, nicht beim Franzosen, aber für ’ne blöde Gurke soll- müsste ich da hingurken…mit dem SUV+ Navi? Aber den kann ich mit meinen neuen Pumps eh nicht pedalisieren…

    Gefällt mir

    • Liebe, liebe Daggi, ich weiß, dass das vielleicht verwerflich ist – aber ich will mit meinen Fotos nicht unbedingt Politik machen, nur in seltenen Fällen – ich gehe mehr oder weniger vom optischen ran. – Früher war Jänschwalde auf jedne Fall ein Braunkohlenkraftwerk – aber heute immer noch? Es wird doch nur noch verschwindend wenig Braunkohle abgebaut. Und wenn, dann sind heutzutage die Filtertechniken viel besser als zu DDR-Zeiten. Wir waren doch die Atmungs-Versuchskaninchen, nicht ihr.
      Lös dich mal von deinen neuen Pumps, die sind zu alt und zu schwer für dich. *grins*
      Ich bin gerade von einem schönen Tagesausflug wiedergekommen.

      Gefällt mir

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: