33 BSuM – Pumpen, bis die Pumpe quietscht

2304 Pumpe 710 800

Wenn mich mein Gedächtnis und meine Augen nicht täuschen, war es in Moers.

Nicht Pumpen, bestenfalls „Windpumpen“ kann ich aus Berlin noch bieten. Als ich mein Matschauge zum Arzt trug, kam ich an den Skulpturen im Park des Klinikums Benjamin Franklin vorbei. Da die unbelaubte Umgebung nicht so fotofreundlich ist, habe ich die Fotos gemischt mit belaubten Zeiten.

2304 Collage Skulptur 2 Klinikum

Für mich ist es wie eine Zweiflügel-Windmühle, dieses sanfte Windspiel.

2304 Skulptur Klinikum 2Dieses Blätterspiel haben wir bald wieder, denn die Natur ist zuverlässiger als wir!

2304 Collage Skulptur Klinikum

Abstrakt, aber schön – in meinen Augen jedenfalls, wenn auch eckig und kantig – es ist nicht alles rundgelutscht!

2304 Skulptur 2 Klinikum

Advertisements

9 Kommentare zu “33 BSuM – Pumpen, bis die Pumpe quietscht

  1. Mir gefallen die „kantigen“ Teile. Sehen aus, wie diese Geduldsspiele (aus Holz oder so) und wenn man lange genug probiert, wird ein „gutes Ganzes“ daraus. 😉
    Die Laub-Windspiele sehen ganz toll aus. Das muss wirklich eine gute und inspirierende Atmosphäre sein, wenn es im Blätterwald rauscht.
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    • Du hast recht – die sehen ein wenig aus wie Holzpuzzle oder auch wie diese bunten Würfel, die ich spätestens nach 5 Minuten entweder in die Ecke gepfeffert habe oder an meine Tochter weitergereicht habe. So etwas ist nichts für Mutters Tochter.
      Auf die Windspiele kann ich ganz geduldig und ruhig schauen – ich bringe bald nochmal so etwas vom Potsdamer Platz.

      Gefällt mir

  2. Dein Gedächtnis hat dich nicht getäuscht, es war in Moers! Diese Stadt gefällt mir sehr gut!

    Die „Windpumpen“ und der Kubus sehen toll aus! Mir gefällt so was auch immer!

    Gefällt mir

    • Ich meine damit z.B. eckige Karamellbonbons, die man ja gut und gern rund lutschen kann. – Was schon rund ist, muss man ja nicht rund lutschen. 🙂 *grins*
      Und da ich selbst mehr zu den kantigen Typen zähle, gefällt mir so eine handwerkliche Spielerei sehr gut.

      Gefällt mir

    • Es oder du – ich wäre sehr enttäuscht, wenn diese Frage nicht gekommen wäre. Ca. vor 10 Stundne hatte ich sie mit Lucie am Telefon diskutiert. Ich brachte dein Hannoverbeispiel und die Rheinorange ins Feld. Hier bei dem eckigen Teil würde ich von meiner Seite aus auf jeden Fall „Handwerkerkunst“ bescheinigen. – Und die beiden schwingenden Flügel stehen für mich außerhalb der Diskussion, weil sie für mich einfach schön sein, den Geist beruhigen (sie quietschen nämlich nicht) und gut in das Umfeld passen.
      Vielleicht stimmt es gerade hier besonders: Kunst liegt im Auge des Betrachters, auch im weiblichen Auge 🙂

      Gefällt mir

  3. Pingback: 33 BSuM ist pleite und … | Claras Allerleiweltsgedanken

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: