Berlin trägt vornehm und teuer

Jetzt könnt ihr einige der im Textblog gezeigten Modell in groß und „schön“ betrachten, denn ich möchte niemand davon abhalten, ins KdW zu stürzen und sich so eine Tasche, eine Beuteltasche oder ein Paar Schuhe zu kaufen.

Von den Spiegelungen müsst ihr euch nicht abhalten lassen, das bekomme ich bei Schaufenstern nicht besser hin.

Da ja jetzt langsam der Winter anfängt, sind doch solche Highheels für die blitzsauberen, gut gepflegten Bürgersteige Berlins bestens geeignet, da ja die Trägerinnen höchstens aus dem BMW oder Mercedes bis zum Gebäude schreiten müssen.

… und dazu nicht vergessen, das passende weiße Handtäschchen schwenken!!! – Obwohl diese hier hat ja schon fast Einkaufstaschenformat, ungewöhnlich!

Und last but not least gibt es noch ein letztes Foto:

Als ich es fotografierte, waren die Temperaturen noch ein wenig sommerlicher.

18 Kommentare zu “Berlin trägt vornehm und teuer

    • Entschuldige bitte, dass ich dich 6 Tage habe im Spam schmoren lassen – ich bin gerade anderweitig sehr beschäftigt.
      Ich habe keinerlei nähere Infos eingezogen, ob oder ob nicht weiße Wochen waren – zumindest weiße Schaufenster, da hast du Recht.
      Mit Gruß von Clara

      Gefällt mir

  1. Test. Im anderen Blog klappt der Eintrag nicht.

    Hatten gut plärren, Churchill und seine Kumpane der Kolonialzeit. Andere ausplündern und das als System für erfolgreich halten, diese Trunkenbolde mit ihren Linealgrenzen in Afrika. Heute sind die Portugiesen froh, wenn sie in der ehem. Kolonie Angola arbeiten dürfen. Während es für die Spanier schlecht aussieht, die eher linken oder sozialistischen Länder in Südamerika machen die Grenzen dicht, Armutsflüchtlinge aus der EU wollen die nicht.
    Bin ja mal gespannt, wie die 4,7 MRD $, die BP wg. Deep water Horizon an USA zu zahlen hat, nicht verteilt werden. Tippe auf: Der Irre in Washington kauft Drohnen, die Fischer der Südstaaten kriegen nen Arschtritt.

    Gefällt mir

      • Blinkfeuer, ich war vorübergehend als Rosa Rosenrot bei Blogspot angemeldet – bin nur irritiert, dass es bei Lucie geklappt hat. Ich hoffe, jetzt ist es wieder ok. Andersherum sind doch die Kommentarfelder bei allen Posts gleich – und die Markthalle konntest du einwandfrei „beschriften“.

        Gefällt mir

    • „Armutsflüchtlinge“ aus der EU wird es im Laufe der Zeit immer mehr geben, denn viele der Länder sind ja hart an ihren Grenzen und haben für ihre Leute keine Arbeit und keine annähernd ausreichenden finanziellen Aussichten zu bieten.
      Meine momentane Situation könnte ja auch bald den Status „Armutsflüchtling“ nach sich ziehen, aber ich würde nicht in eines der anderen Länder flüchten.

      Gefällt mir

  2. Pingback: Hat Churchill Recht? « Claras Allerleiweltsgedanken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: