Zootiere 3 – Raubtiere unter sich

Löwen sind zwar – man glaubt es kaum – nicht meine Lieblingstiere, sie sind mir einfach zu gefährlich und außerdem stinkt es bei ihnen im Raubtierhaus. Ich habe mich ja jetzt auf Alpakas festgelegt.

Zuerst kommen die Damen, dann der Herr und dann die gepunkteten.

Nun sage mir aber keiner: „Da liegt ja mein Pelz, den ich letztens im Zoo verloren habe.“

Die Schärfe lässt leider zu wünschen übrig, denn die Entfernung zu den Tieren überfordert meinen Fotoapparat

Das letzte Raubtier ist nicht aus dem Berliner Zoo, aber hier sehen sie auch nicht anders aus

Aller guten Dinge sind sieben – und jetzt kein Auto, sondern einen vierpfotigen Jaguar! Durch die viele Gegenlichtzugabe bei der Bearbeitung sieht sein Fell ein wenig eingestaubt aus, aber er gehört doch auch in die Raubtier-Reihe!

Advertisements

11 Kommentare zu “Zootiere 3 – Raubtiere unter sich

    • Wenn ich ganz weit weg bin von ihnen oder ein starkes Gitter oder zumindest eine „unkaputtbare“ Scheibe dazwischen, sage ich das auch. – Ich bin bei Zoos immer ein wenig zwiespältig, ob wir damit die Tiere vergewaltigen oder ihnen einen Gefallen tun. Wahrscheinlich tun wir mehr den Menschen einen Gefallen, denn die meisten von ihnen würden sonst nie ein Raubtier zu Gesicht bekommen.
      Ich grüße dich aus Essen

      Gefällt mir

  1. ich schau die Raubtiere auch gerne an. In der Safari in Ramat Gan, da haben wir damals auch eine Loewenfamilie gesehen und die Kinder, d.h. Enkel, die waren begeistert und waeren am liebsten ausgestiegen

    Gefällt mir

    • Vivi, wo anders als im Zoo in Käfigen oder im Freigehege habe ich Raubtiere noch nie gesehen. So einen Nationalparkbesuch stelle ich mir schon gewaltig vor, wenn die einfach so vor dem Jeep einherlaufen, stelle ich mir toll vor. Aber dich denke, diese Tiere in Nationalparks sind mit den wirklich in freier Wildbahn lebenden nicht zu vergleichen – die sind in gewisser Weise auch schon domestiziert, denn sie sind ja eingesperrt und werden in gewisser Weise auch vom Menschen gefüttert. – Das Aussteigen konntet ihr den Enkeln hoffentlich aussreden 🙂
      Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet von Clara

      Gefällt mir

    • Bei dem Link habe ich ein wundervolles schwarzes Raubtier gesehen, das eine knuffige Nase hat. Aber gehört habe ich nichts, keinen Hit und schon gar nicht einen Riesenhit.
      Daggi, du musst deinen Schriftführer kurz halten – nicht so viel Fleisch geben wie hier der Löwe bekommt – der muss immer hungrig sein 😉

      Gefällt mir

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: