St. Nikolai und mehr in Potsdam

Da ich mich an diesem architektonischen Ensemble von St. Nikolaikirche und altem Rathaus mit dem goldenen Kugelschlepper darauf nicht satt sehen konnte, musste ich mich beherrschen, nicht noch mehr Fotos zu machen. Diese bekrönende Atlasfigur auf dem vielstufigen Rathausturm wurde von Benjamin Giese modelliert und aus Blei gegossen. Also nix da mit Gold.

Im Vordergrund das Potsdamer Theaterschiff – eine Nebenspielstätte des Hans-Otto-Theaters

Die Gegend um das alte Rathaus ist Baustelle – und das schon seit ewiger Zeit und wahrscheinlich noch für ewige Zeiten!

Hier stehe ich auf der Insel der Freundschaft, genieße die schönen Gartenanlagen und Skulpturen, knipse mir den Finger wund für Lucies Projekt und nehme dieses Architekturschmankerl nur als Nebenprodukt mit.

21 Kommentare zu “St. Nikolai und mehr in Potsdam

    • Ich könnte mich zwischen den beiden letzten nicht entscheiden. – Ich bin so glücklich über diese Winzkamera für schlappe 80,00 Eus von Aldi, sie macht Superfotos. Aber ich sagte schon mal, in ihr hat sich eine Sony versteckt, denn Medion lässt ja produzieren, die machen keine Apparate selbst.
      Mit Gruß von Clara

      Gefällt mir

  1. Ich mag das vorletzte Foto am meisten. Ja, das hat etwas voll beruhigendes. Die Bank lädt direkt zum Verweilen ein. Hast du dir auf dieser auch eine kleine Auszeit gegönnt?

    Gefällt mir

    • Nein, Mandy, auf dieser BAnk habe ich nicht gesessen – es gab einfach zu viel zu sehen, zu fotografieren und gesessen haben wir dann in einem Café mit einem Kaffee vor der Nase – direkt am Wasser, Da konnten wir sehr schön Enten und Boote beobachten. Das war dann eine wundervolle Auszeit.

      Gefällt mir

      • Potsdam ist wirklich eine sehr sehenswerte Stadt mit sehr viel Kultur, schöner Natur und auch mit viel Geschichte. Ein absolut schönes Ziel, kann ich nicht anders sagen. Dort würde ich sofort wohnen wollen.

        Gefällt mir

  2. Liebe Clara,
    schon in der Collage ist mir die kleine, weiße Bank aufgefallen. Hier ist sie nun ein wenig größer und wird sofort von mir besetzt!!!
    Herrliche Fotos von einer wirklich außergewöhnlich imposanten Architektur!
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    • Mädel, du sollst dich nicht immer im Spam verstecken – was willst du dort. Setz dich dann doch lieber auf die Bank, du bekommst auf jeden Fall Gesellschaft, denn dort wollen auch noch andere sich ausruhen.
      Ich bringe euch dann einen Kaffee vorbei. Ist das Recht so????

      Gefällt mir

  3. ich bin da mit dir mitmarschiert und habe mich dann zum Ausruhen auf diese nette Bank gesetzt. Ich war eigentlich auch paar Mal in Potsdam, aber nciht an diesen Orten. Man kann ja nicht ueberall sein. schoenes Wochenende wuensche ich dir

    Gefällt mir

    • Die große Kirche, liebe Vivi, mit dem Obelisken davor, daneben das Rathaus – alles in Bahnhofsnähe, das hast du bestimmt gesehen. – Vielleicht wirken die Fotos bei mir nur anders, weil ich sie aus einem anderen Blickwinkel aufgenommen habe. – Sicherlich stehlen Sanssouci und Cecilienhof der restlichen Stadt ein wenig die Show – doch andersherum ist es doch schön, wenn ich dir Weitgereisten noch neues zeigen kann.
      Auch dir ein schönes Wochenende.

      Gefällt mir

      • sicher waren wir am Bahnhof, und sind dann natuelich auch zu den Sehenswuerdigkeiten gefahren, gegangen etc. Ich freu mich immer, etwas Neues zu entdecken, denn alles kann man gar nicht sehen

        Gefällt mir

    • Ich sage immer, Potsdam ist die kleinere, feinere Schwester von Berlin mit guter Kinderstube und einem bewegten Leben.
      Schön, dass ihr bald wieder Ferien habt.
      Lass es dir dann gut gehen! Wünscht Clara

      Gefällt mir

    • Komm du mir nur nach Berlin – dann fahre ich mit dir überall hin. Aber sage mal, wir waren doch zusammen in Potsdam. Wenn du dort natürlich stundenlang das gleiche goldene Teehaus fotografierst ;-), dann entgehen dir die anderen Sachen.
      Danke für das Fotografenlob – da bin ich wirklich stolz drauf, denn du kannst es wirklich, das Fotografieren. – Schön, dass ich dich so oft um Rat fragen darf! Drückse, ganz dolle!

      Gefällt mir

  4. Pingback: Vor den Toren Berlins liegt … ??? « Claras Allerleiweltsgedanken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: