ClarAnna fahren ins Alpaka-Land

Da habt ihr euer Spinnrad, das ich euch im anderen Blog vorenthalten habe. (Gruß an Gudrun und natürlich auch die „Spinnerin“ Sigrid!)

Ich hatte auch noch keinen Blogauftritt – deswegen komme ich jetzt

Ich bin so schön, ich muss mindestens zweimal auftreten

„Ich bin klein, mein Herz ist rein, soll niemand mich füttern als bigi allein!“

Ich bin so schwarz wie meine Vorgängerin weiß ist!

Und den kleinen Kerl mit Namen TamTam wollen wir mal nicht ganz vergessen – er nimmt ein Bad in der Menge, die man hier „Getreide“ nennt.

Auch hier in diesem Blog möchte ich nicht vergessen, den Link zu der Seite zu setzen, wo wir das alles erleben durften: Faszination Alpaka und einen lieben Gruß an Sigrid und Eberhard und die vielen anderen dalassen, die dort fressen, das Gefressene wieder rauslassen, traben, rennen, bellen, auf den Schoß wollen und überhaupt.

Advertisements

12 Kommentare zu “ClarAnna fahren ins Alpaka-Land

  1. Oooooh, Alpakas! In meiner Nähe gibt es auch welche und ich freue mich jedes mal sehr, wenn ich sie auf der Weide sehe. Sie sind auch unglaublich neugierig und kommen sofort an den Zaun. Sehr tolle Tiere sind das! 🙂

    Gefällt mir

    • Seitdem ich dort bei den Alpakas war, sind sie zu meinen Lieblingstieren geworden. – Die hier waren nicht nur neugierig, sondern regelrecht verfressen und von Menschenscheu war nichts zu spüren.

      Gefällt mir

  2. Balala, Inti, Urko, Mani – Alpakas
    Gini, Tinko – Wuffs
    Sky, Curty – HotteHühs mit ohne Bilders
    Wer nu was ist – mal sehen, ob es Claraliebelein noch zusammenbekommt *kicher*
    Ich hab dich lieb meine Sysse
    und der Wolf dich auch
    und der Flummi und der Hobbit ebenso
    von Nuggie ganz zu schweigen, der immer noch ganz traurig, dass du nicht bei ihm genächtigt hast.
    Knutschi

    Gefällt mir

    • Die Namen der Wollknäule ergänze ich jetzt noch, obwohl ich sie kaum aussprechen kann, geschweige denn aus-denken.
      Hätte ich bei deinem Langohr geschlafen, täte mir jetzt nicht nur das Kreuz, sondern jeder Wirbel einzeln weh. Nenenene, beim Wolf war das schon vollkommen okay, und dafür bin ich auch sehr dankbar, dass es für die kleine „Schlaf-Querschlägerin“ ein Extrabett gab.
      Claraliebelein ist ganz stolz, wenn sie sich erinnert, dass es überhaupt nur vier Alpakas waren, so wie die um dich rumwirbelten, hätten es auch 10 sein können.
      Und viele tschüssis schickt dir Clara

      Gefällt mir

  3. Pingback: ClarAnna im Alpakaland – III « Claras Allerleiweltsgedanken

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: