Juni ade, scheiden tut weh …

Es ist zwar kein richtiges Makro – aber ganz schön nah dran ist es doch!

 

Und wenn ich dieses Flusspferdbullen in den Rachen gucke, muss ich  an Zahnarzt denken – und das sollte mal wieder ein Thema sein, das mich beschäftigt.

12 Kommentare zu “Juni ade, scheiden tut weh …

  1. Diesem Juni weine ich aus den verschiedensten Gründen nicht nach. Einer ist das Wetter, der zweite etwas zu viel Arbeit. Es kann nur besser werden …
    LG, Ingrid

    Gefällt mir

    • Der Juni hat sich hier soooooooooooo eindrucksvoll eingeführt, dass ich es bestimmt nicht so schnell vergessen werde, aber keine Angst, nichts Schlimmes. Daraus muss ich doch ein kleines Post-chen machen
      Liebe Grüße zu dir von CC, meine Lieblingsabkürzung
      Gestern Abend war ja Doppelkopfturnier und nichts lief. So schlecht war ich noch nieeeeeeeeee. Doch das Ergebnis: Der letzte Platz bekommt immer eine Flasche Sekt, Prosecco oder Wein. Als „Christine“ aufgerufen wurde, habe ich erst gar nicht reagiert und wartete auf das vertraute Clara, aber dann hat es doch gefunkt.

      Gefällt mir

        • Und dann setzen wir uns virtuell gemeinsam auf eine Bank, klappern mit unseren Tee- oder Kaffeetassen und stimmen das bekannte Lied vom „Weißt du noch???“ an.
          Da ich mir einen richtigen Vornamen gesucht habe, ist die Versuchung natürlich größer.

          Gefällt mir

          • Meiner ist auch richtig, aber in Englisch. Ich könnte mich jetzt ‚Jule‘ nennen, June ist ja schon vorbei.

            Gefällt mir

          • Soooooooooo doll soll man aber auch nicht mit der Zeit gehen – bisschen Beständigkeit, zum Beispiel auch bei den Gravataren, ist nicht schlecht. Wenn ich mich jeden Monat an einen anderen gewöhnen muss, habe ich nicht den richtigen Wiedererkennungsfaktor in mir.

            Gefällt mir

          • Ich werde auch bei meinem bleiben, wegen dir, wegen des Wiedererkennungswertes und wegen mir selbst auch. Das rosa Herz mit dem kleinen schwarzen drin passt nicht nur gut 😉 sondern ist auch schnell in der Fülle der Kommentare gefunden.

            Gefällt mir

          • Ich fand schon immer bei deinem: So ein kleines bisschen schwarzes Herz muss auch sein – hier gibt es ja so unendlich viele Gutmenschen, da finde ich es erfreulich, wenn es auch mal Normal- oder Schlechtmenschen gibt 🙂

            Gefällt mir

          • Hihi, ja, das finde ich auch. Ich hatte ja auch mal einen Minitext dazu gemacht, aber wieder gelöscht – in einem Anfall von Blogwut, die ich überwunden zu haben glaube … du weißt sicher, was ich meine.

            Gefällt mir

    • Wenn du so fragst, müsste man eigentlich sogar sagen: „Böse Stiefmutter“ – denn anders als böse ist sie doch nie irgendwo dargestellt worden, zumindest nicht im Märchen. – Wie immer, über das Gute wird nicht geredet, denn die muss es doch auch gegeben haben.
      Doch was für Assoziationen kommen dir bei diesem Rachen mit diesen Zähnen??? Keine??? – Ich denke an Politiker, die alles verschlingen wollen. 🙂

      Gefällt mir

  2. Pingback: Juni, der letzte « Claras Allerleiweltsgedanken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: