Gute Zeiten – schlechte Zeiten — hier sind die schlechten!

 

Wenn Autos und ihr Unterhalt so teuer geworden sind, dass sich das Volk nur noch eine Felge leisten kann zur Erinnerung an fahrende Zeiten – dann wird die Regierung ganz schön blöd gucken, wenn sie keine Steuereinnahmen mehr hat. – Aber dazu muss das Benzin mindestens 2,50 kosten – vorher lässt der Deutsche nicht von seinem liebsten Kind. – Aber so lange es noch eine Felge von so einem teuren Auto ist, dann geht es Deutschland noch nicht richtig schlecht.

13 Kommentare zu “Gute Zeiten – schlechte Zeiten — hier sind die schlechten!

  1. In der Berliner Zeitung war heute ein interessanter Artikel über Kopenhagen als Hauptstadt der Radfahrer. Wären die Verhältnisse hier nur annähernd so radparadiesisch, würden sicher auch mehr Menschen das Auto stehenlassen. Schau doch mal, ob der Artikel online ist. Die Radwege sind dort übrigens bis zu 5m breit!

    Gefällt mir

    • Elvira, nach langem Suchen habe ich den Artikel in der Zeitung gefunden. – Von meiner radaktiven Zeit weiß ich, dass es viele Städte gibt, wo es für Radfahrer besser ist – aber in vielen Städten sind auch die Radfahrer besser als in Berlin – so rücksichtslos wie hier erlebt man auch selten – auf Fußgängerwegen bist du ja fast unsicherer als auf der Straße – da kannst du dir wenigstens über die Richtung des Verkehrs sicher sein.
      Lieben Gruß an dich von mir

      Gefällt mir

  2. Ich kann auch selbst bei 2,50 Euro nicht von meinem Auto lassen, denn ich brauche es, um von A nach B zu kommen und um meiner Arbeit nachgehen zu können. Leider sind unsere Busverbindungen nicht die Besten und ich käme, wenn ich diesen nehmen würde, jeden Tag eine Stunde zu spät zum Frühdienst. Ich hasse diese Benzinpreise, aber was soll ich machen?

    Gefällt mir

    • Wer sein Auto für den Dienstweg braucht, da würde ich ja nie diskutieren – aber ich könnte schon bei mir selber anfangen mit der Diskussion. – Wenn ich die wenigen Fahrten, die ich mit meiner Mutter mache, mit dem Taxi erledigen würde, kämme es mich viel billiger. Mal sehen, wann ich mich durchringe zum abstoßen.

      Gefällt mir

      • Überleg es dir gut. Noch bist du ja gut unterwegs, aber das kann auch schnell mal anders werden und dann ist man über jede Erleichterung dankbar. So ganz ohne Auto könnte ich es mir, auch wenn ich keine Arbeit hätte, nicht vorstellen.

        Gefällt mir

        • Mandy, ab einem bestimmten Alter sollte man das Auto stehen lassen – für mich war die Grenze immer bei 75 oder ein Unfall mit Personenschaden, an dem ich halbwegs Schuld bin – dann würde ich wohl nicht mehr fahren.

          Gefällt mir

  3. Eine sehr schön gestylte Felge. Was die Benzinpeise anbetrifft … ich habe nicht den Eindruck, dass sich irgendeiner abschrecken lässt und die Straßen sind zu manchen Zeiten derartig verstopft, dass man schon nirgendwo mehr hinfahren kann.

    Gefällt mir

  4. Wie verdoppelt man den Wert seines Auto?
    Man fährt tanken *lol*

    Wir fahren nicht viel Auto, aber ohne geht es auch nicht…

    Lieben Gruss und gute Nacht ♥

    Gefällt mir

    • Dieser Witz kursierte ja hauptsächlich über den Trabant kurz nach der Wende. – Doch inzwischen, bei diesen Benzinpreisen, kommen auch andere Autos dafür infrage.
      Oder: „Ich hätte gern zwei Scheibenwischerblätter für meinen Trabant.“ Der andere: „Ich denke, der Tausch ist fair.“
      Lieben Gruß und guten Morgen!

      Gefällt mir

  5. Pingback: Autospielereien *** G « Claras Allerleiweltsgedanken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: