Wannsee-Halluzinationen

Ehe hier gar nichts steht, veröffentliche ich jetzt das! Mit Gruß an Bigi und der Idee, dass sich dieser kleine Bär mal wieder nach seinen kätzischen Geschwistern sehnt.!

Irgendwann erwischt es jeden. Und zwar damit, dass man anfängt zu spinnen. In den letzten Sommertagen, die so Mitte Oktober waren, spazierte ich mal wieder um dieses schöne, große Gewässer herum. Direkt an der Anlegestelle ist eine interessante Skulptur. Aber noch neckischer und interessanter fand ich, dass ein Kind einen Drachen steigen lassen wollte – doch dieser Drache war eigentlich ein Bär – und zwar ein Bär mit einem recht eigenwilligen Kopf. Er riss sich nämlich von der Leine los und setzte sich in den Baumwipfelgipfel. Von dort grinste und winkte er mir fröhlich zu.

Advertisements

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: