Jungfernstieg …

der aber bestenfalls einen recht altjüngferlichen Charme an den Tag legt. – Nicht nur im ehemaligen Ostteil gibt es runtergewirtschaftete Häuser und Ecken, die dringend eines Eimers Farbe bedürfen.

Aber ihr wisst ja, unser Oberbürgermeister hat mal vor langem gesagt: „Berlin ist arm aber sexy!“

Advertisements

11 Kommentare zu “Jungfernstieg …

  1. Schade um die schönen Häuser. aber wenn es keine Besitzer gibt … was soll man da machen???
    Armes Berlin, leider in fast allen größeren Städten gibt es solchen „grauen Viertel“!

    Gefällt mir

    • In Berlin geht es mir nicht unbedingt unter die Haut. Aber das Haus in Görlitz, in dem ich aufgewachsen ist, sieht so und schlimmer aus. Es war zu meinen Zeiten das schönste in der Straße – mit Innenbad und alles vom feinsten – jetzt ist es das einzige, das verschlossen, vergammelt und verwahrlost ist, alle anderen sind wunderschön geworden.

      Gefällt mir

  2. Pingback: Jeden Tag (ein) Foto von Berlin – J « Claras Allerleiweltsgedanken

Meinungsforschungsinstitut Clara H. freut sich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: