S-Bahn-Projekt (7/28) Alt-Reinickendorf

Die Kapelle auf dem Friedhof für italienische Opfer des zweiten Weltkrieges in Alt-Reinickendorf.

Werbung

5 Kommentare zu “S-Bahn-Projekt (7/28) Alt-Reinickendorf

    • Liebe WF, ich kenne auch in Hamburg auf dem Öjendorfer Friedhof eine sehr, sehr große Kriegsgräberanlage von italienischen Soldaten – es ist also offensichtlich nicht die einzige. Das lag wahrscheinlich daran, dass wir so lange Verbündete waren. Warum die armen Kerle in fremder Erde bestattet wurden, das weiß ich nicht.
      Jetzt wollen wir endlich nach Celle,Marianne hat sich aufgehübscht.
      LG Clara

      Gefällt mir

  1. Pingback: Im Dreisprung von Nord nach Süd (7/28) « Claras Allerleiweltsgedanken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: