Paradies à la Clara (11)

So sehen sie aus, die Kirschen-Paare!

Angucken oder essen? That's the question!

Werbung

19 Kommentare zu “Paradies à la Clara (11)

    • Lieferst du die Schokolade dazu?
      Meine liebe Seelenbalsam, du hast ja gar nichts zu deinem wunderbaren gelben Roller gesagt, den ich ja schließlich von dir bekommen habe. Ich hatte mich schon so auf deinen Kommentar gefreut. – Schade!

      Like

    • Für diese Reihenfolge habe ich mich auch entschieden, da die andere nur mittels einer Magensonde realisierbar wäre – und dann sind es keine „Kirschen“ mehr, was meine hervorragenden Beißerchen von ihnen übrig lassen.

      Like

    • *Schenkel gerade wund geklopft, zum Glück gerade keinen Kaffee im Mund gehabt, der wäre jetzt auf dem Bildschirm!*
      Aber, solche plumpen, kullrigen, dunkelroten, essbaren hätte ich nicht für teures Geld erworben – es bestünde die Gefahr des Selbstverzehrs in hungrigen Stunden!

      Like

    • Mir erschließt sich die Hinter-Sinnigkeit der Frage noch nicht ganz. Mal definitiv nachgefragt: Du meinst ein (großgeschriebenes) (Menschen-)Paar oder wirklich nur die Winzigkeit eines einzigen vermickerten Kirschenpaares?
      Bei ersterem hatte sie sicherlich so ihre Schwierigkeiten, wenn sie – frisch getrennt – die anderen glücklich einhergehen sah.
      Aber vieles im Leben ist eine Frage der Gewöhnung.
      Schönen Tag für dich!

      Like

        • Eindeutig zu wenig, nur zwei Kirschen am Stiel. Andersherum große Freude, dass ich überhaupt ein „Paar“ gefunden habe, denn die sind heutzutage selten in der großen Kirschgrabbelkiste.
          Übrigens ist „denken“ eine ihrer Hauptbeschäftigungen, manchmal kommt sogar was Gescheites raus.

          Like

  1. Cooooooooooool und Ruthie hat recht, die Nase und die Ohren werden mit den Jahren immer größer. Tatsache…ich habe immer noch kleine Öhrchen…obwohl Ha(a)se 😀

    Like

    • Bei mir ist es zum Glück auch so, dass die Ohren klien sind, aber ich kann mich erinnern, meine Oma hatte Ohren, die hätten einem Hasen alle Ehre gemacht. Gschamig hat sie die oberen Enden immer unter ihrer Frisur versteckt.

      Like

  2. Pingback: Paradies à la Clara (11) « Claras Allerleiweltsgedanken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: