Paradies à la Clara (1/2)

... und siehe, sie waren nackt!

und um nicht supernackt zu sein, hat Adam sich schon mal einen Kulturstrick um den Hals gehängt – passend für seine Stimmung! Und seine empfindlichen Füße mit Fußlappen verhüllt!

Und wie er so aus dem Paradies auf dem steinigen Pfad hinaustrottet, mit seiner unbändigen Wut auf Eva im Bauch, wird er aus lauter Ärger fast selbst zu Stein, weil er zu keinem vernünftigen Gedanken mehr fähig ist.

Und Eva, die jetzt Clara heißt, dieses verrückte Weib, trällert und singt zwischendurch, denkt, sie hat jetzt eine Befreiung aus Zwängen hinter sich!

22 Kommentare zu “Paradies à la Clara (1/2)

  1. Ich finde auch, der Adam sieht sehr geduldig aus, muss er ja auch. Vielleicht zieht er auch dehalb so ne Schnute, weil ihm der Strick so eng um den Hals geschnürt wurde. Denn allein hat er wohl dies nicht zustande gebracht. Hat ja nicht mal zwei linke Hände, der Adam…

    Gefällt mir

    • Ich staune, du bist die erste, die seine fehlenden Arme kommentarlich erwähnt. Aber vielleicht hat er die mal gerade abgelegt oder die sind zur Reparatur – denn vom Prinzip her hat er schon mit seiner Hände Arbeit später seine Familie ernährt, das Haus gebaut usw. usf.

      Gefällt mir

      • Das Herr Adam wohl ein sehr fleissiger Jäger und Sammler war und für seine Familie stets gesorgt hat, will ich ja auch nicht bezweifeln. Aber irgendeine Medusa muss den Armen (ohne Arme) ja durch ihren Blick versteinert haben, oder bring ich hier etwas durcheinander *lach*

        Gefällt mir

    • Marianne, ich denke, du bist Mutter und Oma – da müssten dir doch die einfachsten biologischen Vorgänge und ihre Werkzeuge noch bekannt sein.
      Nein, Höschen war nicht, im Paradies gab es kaum Stoff, um so etwas anzufertigen. Und wie gesagt, im Paradies lief man frei, also FKK herum. Und das nicht nur wegen der paradiesischen Temperaturen!

      Gefällt mir

    • Na, was auf dem aber auch alles für Aufgaben und Verantwortlichkeiten ruhten – werde du mal zum Vater der Weltbevölkerung ernannt! Kein Wunder, das alles dann so abgenutzt ist und überhaupt!

      Gefällt mir

    • Coralita, hast du damals in deinem ersten Leben schon gelebt, dass du ihn erkennst? Oder warst du auch eine seiner vielen Nebenfrauen, die er auftragsgemäß haben musste, um die Welt zu bevölkern!

      Aber doch bitte nicht als Steinfrau! So agil wie die immrer ist, könnte sie bestenfalls hummelartige Züge tragen! – Im nächsten Post kommt schon ein Bild von ihr – aber damit wirst du nicht zufrieden sein!

      Gefällt mir

    • Ich hatte drei Fotos zur Auswahl, aber ich habe extra das genommen nach dem Motto: „So kann man auch mit kleinen Sachen der Menschheit eine Freude machen“ – schließlich ist er ja der Urvater aller Völker!

      Gefällt mir

        • DAs hört sich doch schon wieder so leicht aufmüpfig an! Natürlich war die Erde eine Scheibe und wir mussten bei längeren Ausflügen immer aufpassen, dass wir nicht am Rand runterpurzelten.
          Ach war das anstrengend.
          Bloß gut, dass sie jetzt zu einer Kugel geworden ist, wo man rundherum kann.

          Gefällt mir

  2. Pingback: Paradies à la Clara (1) « Claras Allerleiweltsgedanken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: