Kaffee …

Dafür, dass ihr mich immer so brav besucht, muss ich jetzt endlich mal einen Kaffee kochen, damit wir entspannter miteinander plaudern können. Es soll ja noch andere Themen außer bloggen geben – habt ihr das auch schon gehört?

Die Sammeltasse ist gute 70 Jahre alt und die Hände sind nochmals 25 Jahre älter als die Tasse. – Stolze Leistung zusammen, nöch!

(Uff, jetzt hätte ich ein Foto zum Thema Hände und Tassen gleichzeitig!)

Wollt ihr Sahne oder Milch? Und Zucker?

11 Kommentare zu “Kaffee …

    • Coralita, jetzt habe ich gegrinst – ich dachte nämlich, du sagst das mit dem „stimmungsreichen Foto“ zu dem aktuellen von heute mit der „aufgehübschten Clara“ – und da suchte ich blitzschnell die stimmungsreiche Stelle.

      Aber Kaffee wäre besser als Marathon – oder besser, Kaffee nach Marathon. Vielleicht nicht gerade heute, aber zwei (Fast)Berliner Pflanzen könnten das doch auf die Reihe kriegen!

      Gefällt mir

  1. Elke, ich stehe hier mit verzückten Augen, weil ich gerade von einer ganz, ganz lieben Bloggerin gedrückt wurde, die es auch noch gut findet, dass ich mich rein- und zwischengedrängelt habe. – Manchmal bin ich auch ganz liebzurückhaltend, aber eher lustigdrängelnd, das liegt mir mehr. Und soll man sich in solch hohem Alter noch grundlegend ändern? – Könnte man es überhaupt? Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin!

    Gefällt mir

  2. Sehr schöne und sehr gepflegte Hände.

    Kapitel Tassen gab es mal in Bloggerhause als Projekt.
    Sammeltassen sind zwar sehr schön ,
    aber zum trinken ziehe ich Muggs vor.

    Ich hätte gerne mit Milch aber ohne Zucker.
    Kaffe tut immer gut 🙂

    Gefällt mir

    • Das Tassenprojekt gib es noch immer, man ist wohl gerade bei Tasse 7. Ich mache ja nur gern bei einmaligen Projekten mit wie Stöckchen, diese täglichen, wöchentlichen, monatlichen Aktionen sind nichts für mich.

      Gefällt mir

      • Das Tassenprojekt was jetzt läuft hat nicht viel
        oder garnichts gemeinsam mit dem welches damals lief.

        Das damals hat allen viel Freude gemacht und die meisten
        haben sich dadurch kennen gelernt.
        (sprich Tonari,Freidenkerin meine Wenigkeit usw..*lächel)

        Aber ich kann dich gut verstehen..jeder mag andere Formen
        und das ist auch gut so.

        Herzlichst, Elke

        Gefällt mir

  3. Schöne Hände und sie sehen gar nicht so alt aus, dazu noch sehr gepflegt.
    Die Tasse ist auch hübsch, so etwas hatte ich früher auch einmal, alles futsch, keiner mochte es.

    Kaffee dann bitte ohne alles nur pur – Danke 😉

    Gefällt mir

    • Wird gemacht, Madame. Ich werde dann auch die letzten Sammeltassen erben. Vielleicht begeistere ich mich noch für sie – bisher hält sich die Begeisterung in Grenzen. – Die Schönheit der Hände meiner Mutter habe ich auch erst auf dem Bildschirm entdeckt. Ich kam vollkommen unvorbereitet zu diesem Fotoshooting zu ihr hin.

      Gefällt mir

  4. Pingback: Der Abschluss einer gemeinsamen Geschichte … « Claras Allerleiweltsgedanken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: