Schlankmacher-Spiegel

… und wenn ich lange genug auf dem anstrengenden Motorrad geschaukelt habe, sind die Bauchmuskeln stark geworden und ich sehe dann so aus:

Spieglein, Spieglein an der Wand ...

… und wenn mir die Antwort des einen nicht gefällt, frage ich eben den anderen. Auswahl ist da. „Spieglein … wer … coolste, perückenreichste, hutgesichtigste … von allen?“ – Ich! Ich! Ich! Beweist mir doch das Gegenteil!

So nach und nach lernt ihr meine Wohnung kennen.

Und morgen werdet ihr sehen, dass ich inzwischen 300 g zugenommen habe!

8 Kommentare zu “Schlankmacher-Spiegel

    • Iris, du bist doch nach dem stressigen Schwitzurlaub garantiert so, dass ich dir meinen IKEA-Spiegel nicht mehr borgen muss. – Meinst du, es gäbe genügend Doofe, die sich selbst die Taschen volllügen würden, es sei denn, der Spiegel machte nicht nur optisch schlank – dann wäre er Millionär!

      Gefällt mir

    • So ist es, liebe Skryptoria Phönicia Skriptum, jeden Tag kommt genau ein Foto dazu, vertraglich über Monate gesichert und bis Ende September schon vorgepostet. – An solchen Tagen, an denen ich 4 Lebewesen für ein 4er-Stöckchen einer absolut nicht viershrötigen Person einstellen willmuss, dann sind es auch mal zwei.
      Aber fast immer ist doch der Fotoblog im Textblog verlinkt, so dass es gar keine Extra-Aufrufarbeit bedeutet!
      Aber es ist schön, gleich drei Drittel-Gesichter gefunden zu haben.
      Jetzt gehe ich ins Bett! Vielleicht schläfst du ja schon!

      Gefällt mir

    • Vor einem Jahr noch – aber seit ich viel zu viel vor der Kiste blogge und weniger Rad fahre, habe ich ein wenig zugenommen – aber vom nächsten Bild noch Welten entfernt. Ich bin noch unter der magischen Grenze cm über 100 = in Kilo, aber viel fehlt nicht mehr! Gutes weiterschwitzen!

      Gefällt mir

    • Genau Marianne, es ist die Hose – und die Aufnahme ist älter als ein Jahr – und jetzt passe ich nicht mehr in die Hose und nicht mehr in den Spiegel – letzteres ist eine Lüge, mit der Hose das stimmt aber!

      Gefällt mir

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. - Spam wird mit Askimet verarbeitet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: